Coronaprophylaxe Power Qi jetzt neu in 26788 Leer Ostfriesland www.meridianbalance.de


Power Qi

wurde von Dr. Achim Eckert aus Österreich entwickelt.

www.taotraining.at

Das Beste aus Yoga, Qigong und Muckibude.

Die aufgebaute Energie wird gezielt auf den Energiebahnen (Meridianen) gelenkt und 

die Bewegung mit den Gewichten verleiht dem Atem und Ihrem Körper Konturen.

Zusätzliche Akupressurpunkte lassen Sie die Unwägbarkeiten und Untiefen des Alltags umschiffen

Lunge 1 wird direkt in der Übung Lunge flexible aktiviert

Milz 10 auf der Kuppel des Vastus medialis 4 fingerbreit über dem Knie zur Immunstärkung

Dickdarm 4 im Fleisch zwischen Daumen und Zeigefinger kräftig massieren erhöht die Vitalität und ist der Meisterpunkt des Schmerzes nicht in der Schwangerschaft

Lunge- und Dickdarmmeridian sind besonders gut spürbar in der Qigong Übung "Der Bogenschütze" und im sogenannten Tigermaul findet sich die Aktivierung Di4, der Meisterpunkt der Schmerzen, der unseren Körper mit Endorphinen versorgt und insgesamt vitalisiert.

Ren 17 auf dem Brustbein und gleichzeitig Ren 6 unter dem Bauchnabel in der tiefen Bauchatmung.

Ab 22.04. Corona konform im Einzeltermin für 60,00 €/Std.

Bitte mitbringen: 2 kleine Hanteln oder zwei 1,5 Wasserflaschen.



Nimm Dir Zeit um nachzudenken, es ist die Quelle der Kraft!
 
Die Welt gehört dem,
der sie genießt!
Wortküsse
 
Wir werden nicht länger überflutet
von bedrückenden Emotionen,
sondern sind nur Beobachter von
dunklen emotionalen Ereignissen, die
durch unser Bewusstsein ziehen wie
finstere Wolken über den Himmel.
Deshalb "soll das den Namen Yoga
tragen", sagt der Wagenlenker zu
seinem Schüler in der Bhagavad Gita
"das Aufhören des Einsseins mit
dem Schmerz".

Sivananda
 
Yoga ist nicht für den,
der zu viel ißt,
noch für den,
der zu wenig ißt,

Yoga ist nicht für den,
der zu viel schläft,
noch für den,
der zu wenig schläft,

Yoga ist nicht für den,
der zu viel arbeitet,
noch für den,
der zu wenig arbeitet.

Yoga ist der Weg der Mitte.


Bhagavad Gita
 
Im Yoga leben heißt,
unmittelbar, von
Augenblick zu Augenblick,
ohne hemmende Bindung
an die Vergangenheit,
ohne eingeschliffene
Gewohnheiten oder eine
überkommene Weltanschauung
leben.

Patanjali
 
Es ist besser, eine Kerze anzuzünden,
als im Dunklen zu klagen

Konfuzius